PRESSEMITTEILUNG 12/2021

Kempten, den 16.07.21

St2004 - Südlich Oberreute Deckenerneuerung - halbseitige Sperrung

Ab Montag den 19.07.2021 beginnen die Arbeiten zur Deckenerneuerung an der Staatsstraße St2004 zwischen Oberreute und dem Grenzübergang Richtung Sulzberg

Auf Grund von Rissen und Verdrückungen im Asphalt beginnt das Staatliche Bauamt Kempten am 19.07.2021 mit der Instandsetzung der Staatsstraße St2004 im Bereich zwischen Oberreute und dem Grenzübergang Sulzberg (Österreich) auf einer Länge von knapp 4 km.  

Die Instandsetzung umfasst sowohl die Erneuerung als auch eine streckenabhängige Erhöhung des Asphaltoberbaus im Fahrbahnbereich durch das Einbringen einer Asphaltbinderschicht und einer neuen Asphaltdeckschicht. Des Weiteren beinhalten die Arbeiten den behindertengerechten Umbau von fünf angrenzenden Bushaltestellen und die Umgestaltung des Einmündungsbereiches der LI10, damit ein klarer und sicherer Abbiegevorgang gewährleistet werden kann. Zusätzlich werden umfassende Bankettstabilisierungsarbeiten durch die Verlegung von Rasengittersteinen durchgeführt.

Die vorbereitenden Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung durchgeführt. Das Abfräsen und der Asphalteinbau im Bereich der Fahrbahn finden nach Abschluss dieser Arbeiten in insgesamt drei Bauabschnitten ab dem 09.08.2021 statt. Die hierfür notwendige Vollsperrung ist - je nach Witterung - innerhalb der Sommerferienzeit bis zum 03.09.2021 geplant, um einer Beeinträchtigung des Schulbusverkehres vorzubeugen. Der genaue Beginn der Vollsperrung wird in einer gesonderten Pressemitteilung bekannt gegeben.

Die Umleitung während des Zeitraumes der Vollsperrung ab dem 09.08.2021 verläuft von Oberreute aus kommend über die Alpenstraße B308 Richtung Kreisverkehr Simmerberg, Weiler, Neuhaus, Langen (Österreich) und Sulzberg (Österreich). Die Umleitung für die Gegenrichtung erfolgt analog. 

Für die Behinderungen während der Sperrung bitten wir die Verkehrsteilnehmer um ihr Verständnis

Auskünfte erteilt:

Herr Hill - Telefon: 08381 92709-31 oder Mobil 0175 2219979

Herr Miskowiec - Telefon: 08381 92709-30 oder Mobil 0173 2649207

Herr Schmid - Telefon: 0831 5243-3630

Weitere Informationen