PRESSEMITTEILUNG 4/2022

Kempten, den 11.03.22

St2020 - Westlich Babenhausen Bauarbeiten Ortsumfahrung - Vollsperrung

Vollsperrung der St2017 westlich Babenhausen sowie Aktivierung der Baustellenumfahrung.

Aufgrund der aktuellen guten Wetterlage, konnte die winterbedingte Baupause frühzeitig beendet werden. Daher sind die Bauarbeiten für die Ortsumfahrung Babenhausen schon wieder im vollen Gange. Neben großflächigen Erdbauarbeiten im Bereich der neuen Ortsumfahrung, werden aktuell naturschutzfachliche Ausgleichsflächen sowie provisorische Baustellenumfahrungen hergerichtet. Daneben soll ab dem 21.03.2022 (KW 12) der südliche Kreisverkehr auf Höhe der Einmündung B300 - St2017 hergestellt werden. Dies hat zur Folge, dass die Einmündung nicht befahrbar sein wird und dementsprechend die Staatsstraße 2017 bis KW 34 gesperrt werden muss.

Seit Ende letzten Jahres baut die Marktgemeinde Babenhausen, mit Unterstützung des Staatlichen Bauamt Kemptens an der Ortsumfahrung. Durch diese Spange, welche die Bundesstraße 300 und die Staatsstraße 2020 verbinden wird, soll der innerörtliche Verkehr sowie der damit einhergehende Verkehrslärm innerhalb der Marktgemeinde reduziert werden. Im Zuge der Bauarbeiten ist zwischen der KW 12 - KW 34 eine temporäre Vollsperrung auf der Staatsstraße 2017, westlich Babenhausen notwendig. Während dieses Zeitraums wird der von Babenhausen kommende Verkehr über eine temporäre Baustellenumfahrung an der Baustelle vorbeigeführt und anschließend auf der B300 nach Winterrieden geleitet. Von dort aus gelangt der Verkehr über die Gemeindeverbindungsstraße wieder auf die St2017. Die Verkehrsführung von Westen nach Osten erfolgt entsprechend umgekehrt.

Der Umleitungsplan wird frühzeitig auf der Homepage des Staatlichen Bauamt Kemptens sowie auf der Homepage der Marktgemeinde Babenhausen veröffentlicht und kann jederzeit eingesehen werden.

Alle Beteiligten der Baumaßnahme sind sehr bemüht, die Verkehrseinschränkungen so gering wie möglich zu halten. Wir bitten alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen.

Auskünfte erteilt:

Herr Hertle (Gebietsinspektor)   Tel. 0831 5243-3611

Frau Schuhmacher (Abteilungsleitung)   Tel. 0831-5243-3670

Weitere Informationen