PRESSEMITTEILUNG 2/2021

Kempten, den 23.02.21

B 310, Wertach - Oberjoch

FeIssicherungen Sofortmaßnahmen nördlich Abzweigung Jungholz (Reuterwanne) Beginn der Arbeiten am 24.02.2021

Das Staatliche Bauamt Kempten führt nördlich der Einmündung der Staatstraße St 2373 in die Bundesstraße B 310 (Abzweigung Jungholz und Reuterwanne) Felssicherungsarbeiten als Sofortmaßnahmen durch.

Durch die regelmäßige Inspektion des Streckenabschnittes sind Steinfunde am Fahrbahnrand festgestellt worden, die aus den steilen Felsböschungen oberhalb der Straße ausgelöst wurden. Nach direkter geologischer Begutachtung dieser Bereiche durch einen Fachingenieur wurde sofortiger zwingender Handlungsbedarf festgestellt.

Aus diesem Grund wird am morgigen Mittwoch, den 24.02.2021 mit Felssicherungsarbeiten begonnen. Bis Freitag 26.02.2021 werden lose Felsen der über der Straße liegenden Hangbereiche entfernt. Hierzu ist mit kurzzeitigen Sperrungen der Bundesstraße zu rechnen. Die Sperrdauer beträgt maximal 10 Minuten. Bitte die möglichen Verzögerungen bei der Zeitplanung berücksichtigen.

Ab nächster Woche Dienstag, den 02.03.2021 wird dann oberhalb der Bundesstraße ein Ösenankerzaun zur dauerhaften Sicherung unter halbseitiger Sperrung mit Ampelbetrieb hergestellt. Die Arbeiten dauern bis circa Mitte März an.

Für die entsprechenden Behinderungen während der halbseitigen und teilweisen Sperrungen bitten wir die Verkehrsteilnehmer um ihr Verständnis.

Staatliches Bauamt Kempten

Auskünfte erteilt:

Herr Kneip (Projektleiter) Tel.: 0160/90138865