PRESSEMITTEILUNG 28/2020

Kempten, den 21.07.20

B12 - Erweiterung auf 4 Fahrstreifen Planungsabschnitt 1 Kempten(A7) - Wildpoldsried - Vorstellung Ergebnis der Variantenuntersuchung

Bekanntgabe der geplanten Anbauseite im Planungsabschnitt 1 und Variantenentscheidung zur AS Betzigau.

Die Entwurfsplanung der B12 zum Planungsabschnitt 1 Kempten - Wildpoldsried ist mittlerweile sehr weit fortgeschritten, ebenso sind die Überlegungen zur Anschlussstelle Betzigau weit gediehen.

Als Ergebnis einer ausführlichen Variantenuntersuchung zum Streckenausbau kann nun die Variante 4 (Anbau der zweiten Fahrbahn im westlichen Streckenabschnitt auf der Südseite und im östlichen Streckenabschnitt auf der Nordseite) als Vorzugslösung benannt werden.

Im Rahmen einer zusätzlichen Detailbetrachtung wurden für die Nachrüstung der Anschlussstelle Betzigau eine Vielzahl von Lösungsansätzen nach objektiven Kriterien gegenübergestellt. Letztendlich hat hierbei die Variante mittels Anschlusstrompete den Vorzug erhalten.

Noch im Juli 2020 wird der Vorabzug der Entwurfsunterlagen (Grundlage zur vertieften haushaltsrechtlichen Genehmigung) fertiggestellt.

„Normalerweise“ würden dieser Meilenstein und die bis hierhin bekannten Ergebnisse im Rahmen von Bürgerinformationsveranstaltungen in Betzigau, Wildpoldsried und Kempten in der Öffentlichkeit präsentiert. Aufgrund der noch immer geltenden Corona-Sicherheitsvorkehrungen sind derartige Großveranstaltungen leider nicht möglich. Die Information über die wichtigsten Neuerungen erfolgt deshalb in den beiden Gemeinderatsgremien und in einer Ausschusssitzung der Stadt. Für die Öffentlichkeit stehen sehr ausführliche Unterlagen und Detailinfos auf der Projektwebseite: www.derallgäuschnellweg.de zur Verfügung.

Thomas Hanrieder

Bauoberrat

Weitere Informationen