PRESSEMITTEILUNG 11/2020

Kempten, den 28.04.20

St2008/St2016 - Hohenschwangau Parkstraße, Coloman- und Schwangauer Straße Instandsetzungsarbeiten - Sperrungen

Das Staatliche Bauamt Kempten führt in der Zeit zwischen 04. Mai und voraussichtlich 29. Mai 2020 Instandsetzungsarbeiten im Kreuzungsbereich der Staatsstraße 2008 (Parkstraße), Staatsstraße 2016 (Colomanstraße) und der gemeindlichen Schwangauer Straße und Alpseestraße in Hohenschwangau durch. Dabei werden u.a. Entwässerungsleitungen erneuert und eine neue Asphaltschicht auf dem gesamten Platz aufgebracht. Hierzu wird abschnittsweise die Parkstraße zwischen dem 04.05. und 14.05.2020 gesperrt und die Colomanstraße zwischen dem 14.05. und 24.05.2020. Während der abschließenden Asphaltarbeiten zwischen 25.05 und 29.05.2920 kommt es zu bereichsweisen Behinderungen auf der ganzen Kreuzung.

Der zentrale Platz zwischen Parkstraße (Staatsstraße 2008), Colomanstraße (Staatsstraße 2016), Schwangauer Straße und der Zuwegung zu den Königsschlössern über die Alpseestraße wird instandgesetzt.

Der schlechte Fahrbahnzustand macht eine neue Asphaltdecke erforderlich und die Entwässerung der Staatsstraßen ist an die Anforderungen des Wasserschutzgebietes anzupassen. Das im Kreuzungsbereich anfallende Straßenwasser wird über neue Sinkkästen gefasst und wird mit neu zu verlegenden Transportleitungen in der Parkstraße aus dem Wasserschutzgebiet abgeleitet. 

Der vorhandene Fahrbahnaufbau ist historisch gewachsen und für den heute herrschenden Verkehr unterdimensioniert. Daher wird nach den Kanalbauarbeiten auf dem gesamten Platz eine Verstärkung der bestehenden Asphaltdicke mit einer im Mittel 6 cm starken Asphaltbinderschicht durchgeführt und darauf eine neue 4 cm dicke Asphaltdeckschicht aufgebracht. 

Hierzu wird ab montag, 04. Mai 2020 bis voraussichtlich 14. Mai die Parkstraße (St2008) gesperrt, um dort die neue Kalnalleitung zu verlegen. Ab 14. Mai bis voraussichtlich 24. Mai erfolgt die Sperrung für die Kanalbauarbeiten im Bereich der Schwangauer und Colomanstraße. Bei den abschließenden Asphaltarbeiten von 25. Mai bis 29. Mai kommt es zu bereichsweisen Behinderung im gesamten Kreuzungsbereich. Die Umleitung erfolgt jeweils über die St2008 oder St2016 und die B17, siehe Lageplan im Anhang. Sie wird dem Baugeschehen entsprechend beschildert.

Die Zufahrt zur Alpseestraße und Neuschwanstraße bleibt während der Bauzeit durchgehend möglich.  

Auskünfte erteilen:

Herr Ralf Eisele (Abteilungsleitung) Telefon: 0831 5243-3640

Herr Robert Köpf (Projektleitung) Telefon: 0831 5243-3626

Weitere Informationen