Dipl.-Ing. (FH) / Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Straßenbau

Aufgabengebiet

  • Planung von Straßenbauprojekten (Neubau, Umbau, Erhaltung)
  • Koordinierung der Planungsleistungen aller Beteiligten in den Leistungsphasen 1-6 HOAI, Zusammenarbeit mit freiberuflich tätigen Ingenieurbüros, Fachbehörden und beteiligten Kommunen. Unterstützung der Abteilungsleitung im Projektmanagement
  • ggf. je nach Interesse und Vorbildung Betreuung der Bauausführung Ihrer Planung

Ihr Profil

  • Sie besitzen bereits Erfahrungen im Projektmanagement und in der Straßenplanung
  • oder möchten als Hochschulabsolvent in dieses vielseitige Themengebiet einsteigen 
  • Sie arbeiten verantwortungsbewusst und selbstständig und bringen Ihre Arbeit gerne in ein motiviertes Team ein, in Ihrer Kommunikation steht die Lösungsfindung im Mittelpunkt. Sie sind motiviert, sich aktiv persönlich, fachlich und methodisch weiterzuentwickeln
  • Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. Niveaustufe C1 nach GeR/CEFR). Sie gehen sicher mit Windows und Office um. Erfahrung mit Planungssoftware wäre wünschenswert. 

Wir bieten

  • vielseitige, interessante und anspruchsvolle Aufgaben im Straßenbau. Die Möglichkeit nach einer entsprechenden strukturierten Einarbeitung Ihre Arbeit weitgehend eigenständig zu gestalten. Vielfältige Fortbildungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • eine unbefristete Vollzeitstelle mit Bezahlung nach dem TV-L + Zulagen, überdurchschnittliche Sozialleistungen, z.B. betriebliche Altersvorsorge VBL
  • einen konjunkturunabhängigen Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer 12/2019 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.